Tel.: +49 (0) 3725 4499704

Agrostim® Biotechnologieprodukte GmbH
Oberer Weg 17
09432 Großolbersdorf / Sachsen / Germany
Telefon: +49 (0) 3725 4499704
Fax: +49 (0) 3725 4499701
E-Mail:kontakt{@}agrostim.de

Agrostimulin

Pflanzenhilfsmittel für:

Getreide, Mais, Sonnenblumen, Soja, Erbsen, Zuckerrüben, Luzerne, Klee, Gemüse, Kartoffeln, Beeren, Früchte, Dekorativkulturen, Orchideen, Cyklamen


Agrostimulin® ist eine Komposition aus über 75 natürlichen Inhaltsstoffen. Es wird in Bioreaktoren gewonnen als ein neues ökologisches, flüssiges Pflanzenhilfsmittel, das aus 100% natürlichen Pflanzenhormonen und Aminosäuren besteht. Die Grundlage bildet der Pilz "Cylindrocarpon magnusianum", der aufgesetzt auf die Ginsengwurzel in diesen Reaktoren heranwächst. Dabei produziert er für das normale Pflanzenwachstum wichtige Wirkstoffe - insbesondere Pflanzenhormone vom Gibbereline-, Zytokinine- und Auxine- Typ, Kohlenwasserstoffe (Glukose, Rhibose, Galaktose), ca. 15 Aminosäuren ungesättigte Fettsäuren C11 bis C28 und Spurenelement-Ionen: K, MG, MN, Fe, Cu, Sie stellen eine ausgewogene Mischung von biologisch aktiven Stoffen dar, die wichtig für ein optimales Pflanzenwachstum sind.



Wirkungsspektrum:
Mit diesem Mittel kann die Erhöhung der Samenkeimfähigkeit und damit der Widerstandsfähigkeit des Saatgutes gegenüber ungünstigen Witterungsbedingungen erreicht werden. Darüber hinaus wird damit eine Ergiebigkeitserhöhung des Saatgutes erreicht und die Befallswahrscheinlichkeit von Schaderregern reduziert.

Auf Grund der besseren und schnelleren Keimung ist die frühzeitige Entwicklung eines kräftigen Wurzelsystems gegeben. Damit werden eine optimale Entwicklung der Jungpflanzen und ein vitaleres Pflanzenwachstum insgesamt bei besserer Ausnutzung von Bodennährstoffen erreicht. Eine Nachbehandlung der Jungpflanzen/Saat verstärkt diesen Effekt und führt daraus resultierend zu einer Steigerung des Ernteertrags, der sich nicht nur quantitativ sondern auch qualitativ bemerkbar macht.

Agrostimulin® hat sich besonders in Streßsituationen bewährt, wie z.B. lang anhaltender Trockenheit oder starken Temperaturschwankungen. Auch bei Stresssituationen auf Grund Pflanzenschutzapplikationen hilft Agrostimulin®.

Agrostimulin® ist kein Düngemittelersatz.

Anwendung und Anwendungszeitraum:
Saatgut weicht man 8 -12 Stunden in der Präparatslösung (1ml auf 2l Wasser bei Feinsämereien,1 ml auf 1l Wasser bei hartschaligen Samen) ein und sät sie danach in den Boden. Bei hartschaligen Sämereien sollte die Verweilzeit in der Lösung bis auf 24 Stunden erhöht werden.
Dass Saatgut von Getreide, Hülsenfrüchten, Sonnenblumen, Zuckerrüben behandelt man in Form der halbtrockenen Beize unter Benutzung von 5 ml des Präparates auf 10 l Wasser bzw. Beize. Eine Filmbildung dieser Mischung um das Samenkorn muß gewährleistet sein und ist gegebenenfalls durch einen handelsüblichen Filmbildner zu unterstützen.

Bei gebeiztem Saatgut (Mais, Zuckerrübe), empfehlen wir dieses mit der Lösung von Agrostimulin® (5 ml des Präparates auf 2 l Wasser), gleichmäßig zu benetzen und vor der Aussaat in den Boden gut zu mischen.
Die Setzlinge von Gemüse, Erdbeeren, Beeren etc. benetzt man vor der Aussaat in den Boden mit 1ml der Präparatslösung auf 10 l Wasser. Mit der gleichen Lösungsdosierung spritzt man Beeren, Weintrauben, Obstbäume 10 Tage vor der Blüte. Eine Wiederholung der Behandlung bei Fruchtausbildung erhöht den Effekt.

Gurken und Tomaten behandelt man in der Phase des Blütebeginns mit der Präparatslösung (1ml auf 10 l Wasser) gleichzeitig mit der Pflanzennachdüngung oder der Behandlung mit Pflanzenschutzmitteln.

Weizen und Gerste behandelt man in der Schoßphase (ca. EC32) mit der Präparatslösung 5 - 10ml in 250 - 300 l Wasser auf 1Hektar.

Zuckerrüben behandelt man in der Phase 6 - 8 Blätter, Sonnenblumen behandelt man in der Phase 4 - 6 Paar Blätter,
Mais behandelt man in der Phase 8 - 10 Blätter mit der Präparatslösung (5 - 10 ml in 300 l Wasser) auf 1 Hektar.
Eine frühere Behandlung ist bei allen Kulturen möglich erhöht aber den Mittelaufwand auf bis zu 15 ml/ha.

Sicherheitshinweise:
Das Produkt bewirkt eine nicht toxische Reizung der Haut und der Augenschleimhaut. Das Präparat hat schwach entwickelte kumulative Eigenschaften und besitzt keine sensibilisierende Wirkung. Bei Hautkontakt ist die betroffene Stelle sofort mit klarem Wasser abzuspülen. Haut und Augen schützen. Bei Augenkontakt oder Einnahme des Mittels sofort den Arzt aufsuchen.
Das Produkt gehört auf Grund seiner Konservierung mit Äthylspiritus zu den Brennstoffen. Bei der Lagerung ist somit auf einen genügend großer Abstand zu Heizungen und anderen Wärmequellen zu achten. Rauchen und Umgang mit Feuer und offenem Licht in Lager- und Verarbeitungsräumen ist verboten. Für ausreichende Lüftung ist zu sorgen.

Sonstige Hinweise:
Die Anwendung sollte in den Morgenstunden bzw. den kühleren Abendstunden erfolgen (Blattporen offen). Da die Aufnahme bei den Pflanzen über die Blattoberfläche erfolgt, ist von einer Anwendung in den Mittagsstunden abzuraten. Ebenso sollte Agrostimulin® nicht kurz vor, bei oder nach Regen angewendet werden.
Eine Mischung mit herkömmlichen Pflanzenschutz- und Düngemitteln ist möglich und führt zu keiner Beeinträchtigung der Wirksamkeit.

Gebrauchsanweisung:
Ampullen am gekennzeichneten Brechpunkt oder -ring aufbrechen und vollständig in die vorgeschriebene Menge Flüssigkeit entleeren. Anschießend gut durchmischen. Eine Vormischung der benötigten Menge/ha in 1-2 l Wasser ist anzuraten. Bei Flaschen die notwendige Menge Agrostimulin® entnehmen und in der vorgegebenen Menge Flüssigkeit gut durchmischen.
Die Flaschen mit dem nicht verbrauchten Wirkstoff wieder fest verschließen.
Kurzzeitige Lagerung angebrochener Flaschen ist bis zu einem Monat möglich.
Bei einer längerfristigen Lagerung verliert der Wirkstoff seine Wirksamkeit.
Die Haltbarkeit in der originalen Herstellerabfüllung beträgt 2 Jahre bei einer Lagertemperatur zwischen 5 und 25° C.

Vor Frost schützen!

Höhere bzw. niedrigere Temperaturen führen zu Qualitäts- und Wirkungseinbußen.
Dunkel lagern.

Haftungsausschluß:
Alle Angaben stützen sich auf den heutigen Stand unserer praktischen Erfahrungen und Untersuchungen. Sie stellen jedoch keine Zusicherung von Produkteigenschaften auf das mögliche Ergebnis dar und begründen kein vertragliches Rechtsverhältnis. Alle Angaben sind unverbindlich und bedingen weder einen Gewährleistungs- noch Haftungsanspruch.

Produktbeschreibung:
Extrakt aus dem Pilz "Cylindrocarpon magnusianum" - enthält keine Nährstoffe.

Verpackungseinheiten:

  • Ampullen je 1 ml
  • Ampullen je 5 ml
  • Flaschen je 100 ml



Media

"Alchemie" in der Güllegrube - Bakterien neutralisieren Gestank



Nachhaltig LAND-WIRT-SCHAFTEN



Unser Boden – wertvoll und verwundbar



Bodenhilfsstoffe - Boden aktivieren für vitalere Pflanzen DEGA GALABAU 03/2017
Bodenhilfsstoffe - Boden aktivieren für vitalere Pflanzen DEGA GALABAU 03/2017



Kontakt / Anschrift

Agrostim® Biotechnologieprodukte GmbH
Oberer Weg 17
09432 Großolbersdorf / Sachsen

Telefon: +49 (0) 3725 4499704
Agrostim® Biotechnologieprodukte GmbH
Agrostim® Biotechnologieprodukte GmbH bei Google



© 2012 - 2015 by Agrostim® Biotechnologieprodukte GmbH | Umsetzung & Betreuung: WebSchmiede Chemnitz
TOP